27/03/2022

Versuch Nummer 1: Ein ‘Pulled-Pork’ Burger


Die Jack-Frucht ist eine der angesagtesten pflanzlichen Fleisch-Surrogate.

Diese aus dem indischen/indonesischem Raum stammende Tropenfrucht besitzt den vergleichbaren Nährwert unserer heimischen Kartoffel und soll sich wegen der fasrigen Struktur des Fruchtfleisches hervorragend als Fleischersatz für 'Pulled Pork'-Gerichte sowie Gulasch oder Frikassee eignen.

Hierfür brauchen wir allerdings die unreife Jack-Frucht, deren Fruchtfleisch noch fest ist und noch keine natürliche Süße entwickelt hat. Wir testen...


Wo bekommen wir die Jack-Frucht her?


Wenn ihr keine ganzen Früchte importieren möchtet, empfehlen wir euch die Konserven von jackyf.com. Aus 100% biologischem Anbau.


Der erste Eindruck: Die JackfFrucht riecht wie Artischockenherzen aus der Konserve. Da das Fruchtfleisch in Salzlake eingelegt ist, waschen wir es gründlich ab und bearbeiten schon einmal die Brocken mit der Gabel, bis alles klein und 'zerfasert' aussieht. Erinnert doch fast an gegartes Hähnchenfleisch oder Thunfisch .


Und jetzt schmoren wir das Ganze mit 100ml Barbeque-Soße, Ahornsirup, Salz, Pfeffer, Paprika, Chili und einem Schuss Liquid Smoke circa 40 Minuten.

Das Ergebnins sieht schon fast wie richtiges 'Pulled Pork' aus.


Das Ergebnis: Der 'Pulled Pork'-Burger mit Röst-Zwiebeln und Süßkartoffel-Fritten.


Fazit: Gewöhnungsbedürftig, da ist noch ‘Luft nach oben’. 

Ideen: Die Jack-Frucht enthält einen eigenen Säureanteil, allein durch das Einlegen in Salzlake. Daher muss man äußerst vorsichtig sein, was den Einsatz von Barbeque-Soße oder Ketchup angeht, da diese Soßen ihren eigenen Säure-Anteil mitbringen und die natürliche Säure der Jack-Frucht noch verstärken.

Das Garen: Leider brachte das Schmoren über 40 Minuten nicht die gewünschte Festigkeit in das Fruchtfleisch der Jack-Frucht. Es war etwas zu weich, um die Illusion von Pulled Pork perfekt werden zu lassen.

Beim nächsten Mal werde ich einfach der mariniertem Jack-Frucht 40 Minuten im Ofen die Feuchtigkeit entziehen. In der Hoffnung, dass sie dadurch eine festere Konsistenz bekommt.

Ich habe mir persönlich von der Jack-Frucht etwas mehr versprochen. Aber dies war erst die erste Zubereitung. Ich werde  weiter experimentieren.