Ein tolles italienisches 'Resteessen'

In den Eierteig der Frittata kann alles rein, was man sich so im Kühlschrank findet: Jede Art von Gemüse bis hin zu 'Gutes vom Vortag’. Es gibt kaum etwas, was nicht in eine Frittata passt. Die Frittata wird traditionell gebraten und im Gegensatz zu einem Omelette gewendet. Wir backen sie jedoch im Ofen. 

Warm oder kalt serviert, eignet sich die Frittata als Vor- und Hauptspeise.

Zutaten


  • 6 Eier
  • 100 gr geriebener Mozzarella 
  • 50 gr geriebener Parmesan
  • 100 gr Frischkäse
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Spitzpapkrika
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Handvoll Erbsen
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl

Playlisten zum Kochen


1977 hauen Rainbow mit ‘On Stage’ eines der besten Live-Alben aller Zeiten raus. Ich liebe es, wenn Songs eine ganze LP-Seite einnehmen. Ein zeitloser Klassiker.


Kill The King

Man On The Silver Mountain

Blues

Starstruck

Catch The Rainbow

Mistreated

Sixteen Century Greensleeves

Still I’m Sad

Rainbow - On Stage

Zubereitung

Für die Zubereitung benötigen wir eine ofenfeste Pfanne, die bis zu 200° im Backofen aushält. Ich nehme hierfür meine beschichtete Aluguss-Pfanne von 'WOLL' mit abnehmbaren Griff im Durchmesser von 20 cm.

Als erstes scheiden wir die rote Zwiebel, die Spitzpaprika und die Zucchini in ganz feine Würfel. Vielleicht habt ihr ja ein Gemüseschneider, der euch bei dieser Arbeit unterstützen kann.

Wir erhitzen etwas Olivenöl in der Bratpfanne, und geben dann die rein gehackte Zwiebel, die Paprika und die Zucchini dazu. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse lassen wir jetzt leicht anschwitzen.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um den Frittata-Teig.

Wir schlagen die sechs Eier auf, und geben diese in eine Rührschüssel. Auch hier wieder mit Pfeffer und Salz großzügig würzen. Ich mit einer Gabel die Eier leicht verrühren. Im Idealfall könnt ihr noch Eiweiß von Eigelb unterscheiden. Dann gibt ihr den geriebenen Mozzarella, den Parmesan und den Frischkäse dazu. Jetzt können wir auch den Mais und die Erbsen dazugeben. Alles gut verrühren.

Anschließend geben wir die Eiermasse in die Pfanne und sehen zu dass, sich alles schön gleichmäßig verteilt. Oh wir garen die Frittata erst einmal bei mittlerer Hitze auf dem Herd. Wichtig dabei ist, dass die Frittata unten am Boden der Pfanne nicht anbrennt. Wir lassen die Frittata einfach auf kleiner Hitze circa 10 Minuten stocken.

In der Zwischenzeit heizen wir den Backofen vor. 160° Umluft sollten reichen.

Wenn sich die Frittata leicht vom Innenrand der Pfanne löst, ist sie bereit für den Backofen. Da dort Grad sie in der Pfanne für circa 20 Minuten.

Wenn ihr die Frittata aus dem Ofen holt, lasst sie in der Pfanne noch für circa 5 Minuten ruhen.

Wenn eure van eine gute Beschichtung hat, könnt ihr die Frittata einfach aus der Pfanne stürzen.

Die Frittata dann einfach in vier oder sechs gleich große Stücke schneiden und servieren.