Fülle, mit was Du willst.


Cannelloni kamen bisher nicht so oft auf den Tisch. Eigentlich habe ich keine Ahnung wieso. Vielleicht hatte ich ja immer noch Cannelloni mit undefinierbarer Füllung als beliebtes Fertiggericht vor Augen.

Mit Cannelloni geht alles. Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Probiert einfach aus, was euch gefällt. Wir nehmen heute Spinat und Ricotta.

Zutaten


  • Für die Füllung der Cannelloni
  • 250 gr Cannelloni
  • 500 gr. frischer Spinat
  • 200 gr. Ricotta
    1 Schalotte
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten
  • eine Prise Muskat 
  • Pfeffer
  • Salz 
  • Olivenöl


Für die cremige Tomaten-Soße

  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Weißwein
  • Brühe je nach gewünschter Konsistenz der Soße
  • Tomatenmark
  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten
  • 100 gr. Schmand
  • 50 gr. geriebener Parmesan
  • 300 gr. geriebener Mozzarella
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Oregano
  • Basilikum
  • Mehl oder Reismehl
  • Olivenöl
  • Butter

Zubereitung


Die Cannelloni-Füllung

Den Spinat waschen und in einer großen Schwenkpfanne circa zwei bis drei Minuten blanchieren. Dann abgießen.

Schalotten und Knoblauch fein hacken. Olivenöl in der Schwenkpfanne erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch andünsten. Bitte aufpassen, dass der Knoblauch nicht verbrennt, sonst wird er bitter.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.


Jetzt den Spinat dazugeben und anbraten, bis er ordentlich zusammen gefallen ist. Anschließend eine Prise Muskat dazugeben. Natürlich nicht als Gewürzpulver, sondern klassisch aus der Reibe. Gut umrühren. Tomatenmark, die halbe Dose gestückelte Tomaten und den Ricotta dazugeben. Alles unterheben, bis die Spinat-, Tomaten- und Ricotta-Mischung homogen ist. Etwas abkühlen lassen, wir wollen uns ja nicht mein Füllen der Cannelloni die Flossen verbrennen.


Die cremige Tomaten-Soße

Da die Cannelloni-Nudel-Dinger roh sind, müssen sie ja in irgendeiner Form von Flüssigkeit garen. Dafür kochen wir eine leckere fruchtige und cremige Tomatensoße. Nehmt hierfür gerne einen kleinen Topf. Erhitzt etwas Olivenöl mit einem kleinen Stück Butter. Wie schon zuvor: Die Schalotte und den Knoblauch klein hacken und in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Wenn alles schön angeschwitzt ist, circa einen Esslöffel Mehl dazugeben und sofort mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Tomatenmark dazugeben und schnell weiter rühren. Mit Weißwein und Brühe ablöschen und kräftig mit dem Schneebesen verrühren, ohne dass sich Klumpen in der Bindung bilden. Kurz aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren.


Die halbe Dose gestückelte Tomaten und den Schmand dazugeben. Jetzt kommt noch der geriebene Parmesan in die Soße. Der gibt zusätzliche Bindung und sorgt noch für den Extra-Kick Geschmack. Gut durchrühren. Mit Oregano und Basilikum abschmecken.


Und jetzt kommt alles zusammen

Ihr füllt die Cannelloni mit der Spinat-Ricotta-Masse. Dafür nehmt ihr am besten einen Spritzbeutel oder improvisiert diesen mit einen Frühstücksbeutel, an dem ihr eine Ecke abschneidet.

Sind alle Cannelloni gefüllt, nehmt ihr eine ofenfeste Form und fettet die Innenseite ein wenig mit Olivenöl ein.

Dann wird geschichtet. Zuerst eine kleine Kelle Soße in die Auflaufform geben. Der Boden sollte bedeckt sein. Dann kommt die erste Lage Cannelloni in die Form. Etwas Mozzarella darüber geben. Dann kommt die nächste Lage Soße, Cannelloni, Mozarella und so weiter. Ihr solltet das Werk mit einer oberen Schicht an Soße und Mozzarella abschließen.

Den Umluftofen auf ca. 200 Grad vorheizen und das ganze für ca. 45 Minuten backen. Anschließend vor dem Servieren 5 Minuten ruhen lassen.

Playlisten zum Kochen


Und weiter geht es mit Led Zeppelin: Die ersten vier Alben stehen im Vinyl-Regal. Wobei ich der festen Meinung bin, dass Led Zeppelin II das stärkste Album von den Vieren ist.


Whole Lotta Love

What is and What Should Never Be

The Lemon Song

Thank You

Heartbreaker

Living Loving Maid 

Ramble On

Moby Dick

Bring it On Home



Led Zeppelin II